Review – Druckerei druck-expert.com

By • am 28. Mai 2015 • Kategorie: Fotoprodukte

Hallo Leute,

nach langer Zeit habe ich endlich wieder Zeit gefunden einen Beitrag zu verfassen. In diesem Fall habe ich einen neuen Test gewagt. Und zwar geht es um die Druckerei druck-expert.com. Da ich mich wieder intensiv mit der Fotografie beschäftige, möchte ich meine Drucke auch wieder in der Hand halten. In diesem Fall habe ich mich Servietten entschieden. Da ich leider feststellen musste, dass nicht jede Druckerei dieses an bietet habe ich einen Testkauf bei  druck-expert.com getätigt.

Über Druck-expert

Druck-expert wurde 2011 gegründet und ist damit schon etwas länger am Markt. Bisher ist mir der Shop allerdings noch nicht näher aufgefallen, da ich mich bisher für die großen wie Cewe oder posterXXL interessiert habe. Erst durch einen Tipp von Jens und dem Hinweis, dass man auch mal eigene Servietten machen könnte, habe ich mich näher mit diesem Shop befasst.

Mir fällt auf, dass Druck-Expert alle Produkte zum bedrucken im Angebot hat, optisch jedoch nicht so schön aufbereitet ist. Dennoch sind die wenigen Meinungen durchweg positiv zu sehen.

Das Ergebnis

Wie schon gesagt, habe ich mir für meinen Geburtstag, es ist übrigens mein 30. (jaja fegen war Mist ich weiß), eigene Bilder erstellt. Ich hatte auch etwas sehr kurzfristig vorab bestellt, sodass ich mir nicht sicher war, ob auch alles rechtzeitig ankommen wird. Also mal eben den Support bemüht und siehe da, kein Problem. Innerhalb von 5 Tagen war alles da.

Der Druck wirkte etwas anders, als auf meinem kalibrierten Monitor. Auf dem Papier wirken die Bilder wirklich gut. Natürlich kommen Sie nicht an den kalibrierten Monitor heran, war aber eben auch nicht zu erwarten. Allgemein muss man beim Druck immer leichte Abstriche machen. In diesem Fall war die Farbsättigung nicht so intensiv.

Insgesamt wirkten die Servietten sehr edel. Durch meine Bilder aus der Vergangenheit (Als Kleinkind ist man einfach knuffig) hatten wir alle sehr viel Spaß, vor allem wenn man eben mal nicht erkannt wird.  Die Bilder kamen so gut an, dass meine Gäste diese eben auch mit nach Hause genommen haben. Ich bin mir sicher, die lachen heute noch. Wir sahen als Kinder bzw. Jugendliche dann doch sehr merkwürdig und zerlumpt aus.

 

 

Teile nun den Artikel mit anderen

    Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag mittels RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentare zum Beitrag, oder sende einen Trackback von deinem Blog.

    Hinterlasse einen Kommentar