Schritt für Schritt zum perfekten Foto – Perfektionismus

By • am 25. Juli 2012 • Kategorie: Tipps und Tricks

Ich hatte Anfangs im Artikel zur Mode erwähnt, dass Kleinigkeiten zum Erfolg eines Bildes führen können. Dieser Absatz ließ mir keine Ruhe.

Ich selbst fühle mich als gewollter Perfektionist. Für mich sollen die Bilder perfekt aus der Kamera kommen und schon alles enthalten, was ich haben möchte. Die Bildbearbeitung kommt bei mir weniger zum Zuge. Vielleicht sollte ich hier etwas mehr arbeiten, aber das ist ein anderes Thema.

Mir machen häufig Kleinigkeiten zu schaffen, die mir meist erst nach dem Shooting auffallen. Haarsträhnen gehören zu meinen Lieblingen. Wie oft habe ich schon Haarsträhnen gehabt, die nicht dort sind, wo sie Hingehören oder Augen ungewollt verdecken. Das erste was ich also Kontrolliere sind die Haare.

Auch gerne auf Fotos gesehen: Kleidung die Schmuck oder wichtige Gegenstände verdecken. Wie mich das wahnsinnig macht, wenn das Shooting gelaufen ist und ich diese Kleinigkeit nicht bedacht habe. Es ist immer wieder eine Freude wenn man diese Bilder, die so sind, wie sie im Kopf entstanden sind, nun wieder korrigieren darf. Verrutschter Schmuck ist auch immer wieder super und absolut toll zu korrigieren. Daher empfehle ich: Bevor Fotos gemacht werden alle Kleinigkeiten kontrollieren und sich ausreichend Zeit für die einzelnen Fotos zu lassen:

  • Sitzt die Kleidung
  • Ist der Schmuck an seinem Platz
  • Wird etwas verdeckt?
  • Sind die Haare richtig?
  • Habe ich Gegenstände, die im Bild sein müssen?
  • Ist der Hintergrund oder der Vordergrund entsprechend aufgeräumt/unordentlich?
  • Gibt es störende Elemente?
  • Passen die Farben zu einander?

Wie sehr ihr das? Seit ihr auch Perfektionisten oder stören euch diese Kleinigkeiten nicht? Ich bin auf eure Kommentare schon sehr gespannt.

Teile nun den Artikel mit anderen

    Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag mittels RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentare zum Beitrag, oder sende einen Trackback von deinem Blog.

    Hinterlasse einen Kommentar