Lampenstative – 5 Tipps, was beim Kauf von Lampenstativen beachtet werden sollte

By • am 25. Januar 2014 • Kategorie: Zubehör und Technik

Wer sich mit der Fotografie intensiv beschäftigt und mit Blitzen arbeitet, wird sich unweigerlich mit den Lampenstativen beschäftigen müssen. Auch uns blieb dieses Thema nicht erspart. Daher werden wir unsere Erfahrungen hier mit euch teilen.

 Wer billig kauft, kauft zweimal

Ich denke fast in keinem Hobby ist dieser Spruch so passend wie in der Fotografie. Zu Beginn haben wir uns einige günstige Stative zugelegt, die heute kaum noch zum Einsatz kommen. Sie sind klein, haben eine geringe Standfläche und sind sehr wackelig. Kurz: wie vertrauen diesen Stativen unsere Blitze nicht an.


Werbung

5 Punkte für gute Lampenstative

  • Stabilität: Das Wichtigste am Stativ ist seine Stabilität. Je kleiner und leichter das Stativ, desto mobiler, aber auch desto wackeliger ist der gesamte Aufbau. Die Stabilität der Lampenstative ist in Form der Tragkraft ablesbar. Wir empfehlen daher Lampenstative, dessen Tragkraft mindestens 6kg haben.
  • Standfläche: Je größer die Standfläche des Lampenstativs, desto geringer ist die Wahrscheinlichkeit, dass das Stativ bei großer Belastung umstürzt. Allerdings ist dadurch auch die Mindestgröße des Raumes festgelegt, bzw. das Einsatzspektrum auf größere Räume beschränkt. Hier ist es wichtig einen Kompromiss zu finden, der genau auf die eigenen Bedürfnisse abgestimmt ist. Wir haben Lampenstative mit 80 cm und 70 cm Fußdurchmesser im Einsatz und sind damit sehr zufrieden.
  • maximale Höhe: Unsere Erfahrungen haben gezeigt, dass unsere Lampenstative nicht höher als 350cm gehen müssen, da wir meist in der Wohnung fotografieren und hier die maximale Höhe nicht nutzen. Für uns waren jedoch entsprechende Reserven wichtig. Daher haben wir uns für diese Höhe der Lampenstative entschieden.
  • Luftfederung: Luftfederung ist etwas feines. Sie bietet nicht nur Sicherheit, falls eine Stativbefestigung mal nicht halten sollte. Der Blitz und der Lichtformer wird so sicher und sanft zum Boden begleitet. Schäden werden dadurch vorgebeugt. Kleiner Nachteil: Die Stative sind teurer und etwas schwerer. Für uns jedoch ist eine Luftfederung ein eindeutiger Vorteil. An unseren Lampenstativen darf dieser Punkt nicht mehr fehlen.
  • Fußformen: Weiter oben sprachen wir bereits über die Standfläche und wie eine große Standfläche uns in der Fotografie einschränkt. Es gibt jedoch Stative, die einen Variablen Fuß haben. So ist es möglich einen oder alle Füße getrennt zu postieren. Dadurch werden Unebenheiten ausgeglichen und der nötige Platz des Lampenstativs ist deutlich kleiner.

Unsere Empfehlungen

Walimex WT-806 Lampenstativ

Tragkraft  6 kg
Gewicht  2165 g
Packmaß  109 cm
minimale Höhe  98 cm
maximale Höhe  256 cm
Anmerkung Ideal für Indoor und StrobistenStoßdämpfer
Material Aluminium
Wertung ★★★★☆ 
Preis EUR 31,99

Das Walimex WT-806 Lampenstativ zeichnet sich durch seinen sehr einfachen Aufbau und geringes Packmaß aus. Wir haben selbst dieses Stativ im regelmäßigen Einsatz. Sehr schön ist die geringe Standfläche, wodurch Innenaufnahmen deutlich einfacher zu realisieren sind. Für Strobisten ist dieses Stativ unsere absolute Empfehlung. Outdoor hat dieses Lampenstativ jedoch nichts verloren, da bei leichtem Wind bereits die Windangriffsfläche mit Lichtformer einfach zu groß ist. Sehr positiv sind die Stoßdämpfer anzumerken, die Unfälle verhindern bzw. abfedern.

Walimex WT-420 Lampenstativ

Tragkraft  7,5 kg
Gewicht  5 kg
Packmaß  131 cm
minimale Höhe  120 cm
maximale Höhe  420 cm
Anmerkung Sehr groß und gute Standfestigkeit, Stoßdämpfer
Material Aluminium
Wertung ★★★★½ 
Preis EUR 50,99

Wer es stabiler haben möchte und bis zu 4 Meter Höhe benötigt, sollte zum Walimex WT-420 Lampenstativ greifen. Wie im WT-806 sind Stoßdämpfer verbaut, die das Arbeiten sicherer machen. Mit 7,5 kg ist die Belastbarkeit in Ordnung. Durch die große Standfläche wird eine hohe Standfestigkeit gegeben, dass dieses Stativ outdoorfähig macht. Allerdings werden diese Kompromisse durch ein hohes Gewicht erkauft.

Walimex Pro Lampenstativ Air Deluxe

Tragkraft  8 kg / 20 kg
Gewicht  3,8 kg
Packmaß  120 cm
minimale Höhe  120 cm
maximale Höhe  290 cm / 350 cm
Anmerkung Sehr gute Verarbeitung bei Griffen, Lack und Luftfederung. Extrem hohe Tragkraft.
Material Aluminium
Bewertung ★★★★★ 
Preis EUR 95,99

Wer noch komfortabler Arbeiten möchte und Lampenstative mit hoher Belastbarkeit sucht, der ist mit dem Walimex Pro Lampenstativ Air Deluxe genau richtig. Dieses Stativ ist optimal für alle Hintergrundsysteme geeignet. Bei einer Höhe von 290 cm ist eine Belastbarkeit von 20 kg angegeben. Damit kann ein Hintergrundsystem von 3 Papierrollen mühelos gehalten werden und der Einsatz mit schweren Blitzen und großen Lichtformern ist hervorragend. Da wir häufig auch mobil im Einsatz sind, ist das unser Stativ der Wahl für Hintergrund und Outdoor. Selbst bei stärkerem Wind hatten wir mit diesem Stativ keine Probleme. Die eingebaute Luftfederung macht den Abbau des Systems super einfach und ist sehr effektiv. Toll ist auch der variable Spigot, der einfach auf die Bedürfnisse angepasst werden kann. Bisher haben wir kein vergleichbares Stativ gefunden.

Walimex Jumbo Lampenstativ

Tragkraft  15 kg
Gewicht  6 kg
Packmaß  170 cm
minimale Höhe  162 cm
maximale Höhe  720 cm
Anmerkungen Perfekt für Hochaufnahmen und PanoramaLuftfederung
Material Aluminium
Bewertung ★★★★★ 
Preis EUR 193,95

Hoch hinaus geht es mit dem Walimex Jumbo Lampenstativ. Mit einer Höhe von 7,3 Metern und einer Tragkraft von 15 kg, ist dieses Lampenstativ perfekt für Hoch- und Panoramaaufnahmen. Durch die vielen Sektionen lässt es sich auch prima in der Wohnung einsetzen, sodass dieses Stativ eine außerordentliche Flexibilität ermöglicht. Die Luftfederung ist hier super und auch unverzichtbar.

Teile nun den Artikel mit anderen

    Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag mittels RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentare zum Beitrag, oder sende einen Trackback von deinem Blog.

    Hinterlasse einen Kommentar