Spiegelschlag, Verschluss, erster Vorhang, zweiter Vorhang und mehr

By • am 15. August 2012 • Kategorie: Zubehör und Technik

Als Technikbegeisteter habe ich für ein sehr interessantes Video gefunden. Heute gibt es ein Video zur Kameratechnik und die Funktionsweise des Verschlusses. Bei der Blitzfotografie ist immer wieder vom “ersten Vorhang” und vom “zweiten Vorhang” die Rede. Diese Begriffe und die Funktion des Verschlusses möchte ich euch heute näher bringen.

Die Kamera

Die Spiegelreflexkamera, also nur das Gehäuse, besteht aus folgenden, teils mechanischen Hauptkomponenten: Der Spiegel, der Chip bzw. Sensor und dem Schlitzverschluss.Alle diese Komponenten kann man schön in diesem Video erkennen:

Der Chip

Der Chip ist eine lichtempfindliche Fläche, die die Informationen von meist drei Farben und der Helligkeit wahrnimmt. Auf dem Chip übernehmen dieses lichtempfindliche Dioden. Ich könnten nun mehr über die Funktionsweise beschreiben, wie das Licht einen Impuls hervorruft, aber das ist dann schon zu sehr ins Detail. Es hilft hier zu sagen, dass es wie eine Photovoltaikplatte funktioniert und ein Strom erzeugt wird. Ich denke mehr muss man zum Chip nicht sagen.


Werbung

Der Spiegel

Der Spiegel dient der Ablenkung des Lichtes vom Objektiv zum Auge des Fotografen. Daher ist er eben auch schräg nach oben montiert und wird beim Auslösen nach oben geklappt. Im Video kann man das sehr schön beboachten. Eine Besonderheit ist der “Spiegelschlag”. Man kann sehr gut den Konterschlag des Spiegels kurz nach dem Hochklappen sehen. Dieser verursacht kleinste Vibrationen und führt zu unscharfen Bildern. Daher gibt es die Funktion der Spiegelvorauslösung, bei dem der Spiegel vorab bereits hochgeklappt ist. Hier ein paar Zeilen vom Zoomyboy dazu.

Der Schlitzverschluss

Der Schlitzverschluss regelt die Belichtungszeit. Dabei laufen zwei Lamellen direkt hintereinander her. Je Größer der Abstand dieser Lamellen desto länger ist die Belichtungszeit. Die erste Lamelle ist dabei der erste Vorhang und die zweite Lamelle wird als zweiter Vorhang bezeichnet. Im Prinzip kann man sagen, dass ein kleiner Schlitz von oben nach unten über den Sensor läuft und ihn so kurz für das Licht freigibt. Im Video ist dieses Verhalten sehr gut zu beobachten.

Gefunden habe ich das Video bei picspack. danke, dass du das Video damals veröffentlicht hast.

Teile nun den Artikel mit anderen

    Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag mittels RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentare zum Beitrag, oder sende einen Trackback von deinem Blog.

    Hinterlasse einen Kommentar