Stativ Test: Das perfekte Makrostativ finden

By • am 26. Juli 2013 • Kategorie: Zubehör und Technik

Wer sich intensiv mit der Fotografie beschäftigt, wird früher oder später mit der Makrofotografie Bekanntschaft machen. Wunderbare Bilder von kleinen Details, die ganz groß herauskommen. Ich kann mich kaum an diesen Bildern satt sehen. Brillante Farben und super Schärfen sind eines der grundlegenden Elemente dieser Fotografie.

Allerdings benötigt man dafür auch die passende Ausrüstung und damit auch das passende Stativ. In dem heutigen Artikel wird sich alles um passende Stative und spezielle Makrostative drehen. Wer sich intensiv mit dem Kauf eines Makrostativs beschäftigt, sollte hier unbedingt einen Blick drauf werden.

Das Makrostativ – Was muss es erfüllen?

Zunächst muss gesagt werden, dass grundsätzliches jedes Stativ für die Makrofotografie geeignet ist, wobei einige eher unhandlich oder nur begrenzt einzusetzen sind.

Makrostative müssen nicht nur stabil sein, sondern sollen in aller Regel auch sehr funktional und variable gestaltet sein. So sollte sich die Mittelsäule nicht nur quer legen können, sondern optimal in alle Richtungen drehbar sein.


Werbung

Da Tiere sehr empfindlich sind und Schmetterlinge nicht immer direkt sitzen bleiben, sollte das Stativ auch schnell aufzustellen sein. Daher sind gute Schnellverschlüsse ein weiteres Kriterium. Das Makrostativ wird in der Natur diversen Einflüssen ausgesetzt. Über Schnee, Eis, Kälte bis zu Hitze, Sand, Schlamm und diversen Kombinationen. Auch ein Fall aus unterschiedlichen Höhen ist nicht ausgeschlossen. Daher ist eine gute Verarbeitung des Makrostativs wichtig für die Langlebigkeit und dem anhaltendem Spass.

Die Maximale Höhe des Stativs ist für die Makrofotografie nicht von Bedeutung. Hier wird eher darauf geachtet, dass man möglichst in Bodennähe fotografieren kann.

Makrostative – Unsere Empfehlungen

Ganz ehrlich: das passende Makrostativ zu finden ist wirklich nicht einfach. Wir haben einige Stative, die wir laut den Beschreibungen für gut befunden hatten, getestet. Trotz des Tests der Makrostative, konnten wir uns jedoch nicht für ein Stativ entscheiden. Die Unterschiede zischen den Stativen gleicher Preisklasse sind nur sehr gering. Daher hier unsere Empfehlungen:

Manfrotto 190xprob

Das Manfrotto 190xprob ist eher ein Allrounder als ein reines Makrostativ. Es ist leicht, klein und vor allem günstig. Perfekt für den Einstieg in die Fotografie mit dem Stativ. Wer nicht nur Makrofotografie betreiben möchte, ist mit diesem Stativ bestens ausgestattet.

Tragkraft  5 kg
Gewicht  1,8 kg
Packmaß  57 cm
Minimale Höhe  8,5 cm
maximale Höhe  146 cm
Verarbeitung ★★★★★ 
Material Aluminium
Anmerkungen Mittelsäule 90° verstellbar.
Preis

Vanguard Alta Pro 263 AT

Das Vanguard Alta Pro 263 AT Makrostativ vereint Flexibilität mit hoher Tragkraft. Es ist ähnlich günstig wie das Manfrotto, allerdings ist es deutlich flexibler durch die drehbare Mittelsäule. Preislich liegen beide in der gleichen Klasse. Durch den Haken an der Mittelsäule kann ein Gegengewicht angebracht werden, sodass die Stabilität noch deutlich erhöht werden kann.

Die große Tragkraft bringt jedoch den Nachteil, dass das Makrostativ deutlich schwerer ist als vergleichbare Stative. Hier muss man also einen Kompromiss eingehen.

Tragkraft  7 kg
Gewicht  2 kg
Packmaß  63 cm
Minimale Höhe  2 cm
maximale Höhe  165 cm
Verarbeitung ★★★★½ 
Material Aluminium
Anmerkungen Mittelsäule von 0 bis 180 Grad beweglich
Preis EUR 122,89

Benro Stativ C2980T Versatile FLEX

Das Makrostativ Benro Stativ C2980T Versatile FLEX ist mit 12 kg Belastbarkeit das stabilste, aber auch das teuerste Stativ in dieser Reihe. die Mittelsäule ist schwenkbar und verfügt über einen Haken für Gegengewichte. Mit einem Gewicht on 1,63 kg gehört es zu den Leichtgewichten. Leider spiegelt sich das aber auch im Preis wieder.

Für uns ist es das beste Makrostativ gewesen, da es einfach sehr stabil und gleichzeitig sehr leicht ist. Durch die Verwendung von Carbon werden auch Schwingungen durch den Spiegelschlag deutlich reduziert.

Tragkraft  12 kg
Gewicht  1,67 kg
Packmaß  54,5 cm
Minimale Höhe  -
maximale Höhe  162 cm
Verarbeitung ★★★★☆ 
Material Carbon
Anmerkungen Mittelsäule frei drehbar, hohe Belastbarkeit und sehr leicht
Preis
Teile nun den Artikel mit anderen

    Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag mittels RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentare zum Beitrag, oder sende einen Trackback von deinem Blog.

    Hinterlasse einen Kommentar