Anregungen für Modefotografie

By • am 17. Dezember 2012 • Kategorie: Tipps und Tricks

Hallo Leute,

nach langer Zeit mal wieder einen Artikel von mir. Dieses mal hat es deutlich länger gedauert, da ich leider mit der Augengrippe zu kämpfen hatte. Aber nun möchte ich hier wieder durchstarten.

Heute möchte ich euch eine sehr interessante Seite vorstellen, auf denen man sich sehr gute Anregungen für seine Fotos holen kann. Über einen Bekannten bin ich über die Foto community picalook aufmerksam geworden. Ich muss zugeben, ich war am Anfang doch sehr skeptisch, ob diese Seite für mich etwas ist. Nach anfänglichem Umsehen bin ich doch positiv überrascht. Gut, die Funktion zum Taggen der Kleidung ist für mich uninteressant, dafür gefällt mir jedoch die Gallerie mit den Outfits.


Werbung

Die Gallerie hat es mir mit ihren Mode Fotos sehr angetan. Man sieht deutlich, dass die Outfits sehr ausgewogen wirken. Des Weiteren, lassen sich hier gute Trends erkennen. Leider vermisse ich jedoch eine gewisse Bewertungsmöglichkeit der Outfits. Ich denke hier sollte mehr als eine einfache Kommentarfunktion vorhanden sein.

Meine Favoriten unter den Fotos ist die Kategorie der Street Style Outfits. Für Fortgeschrittene und ambitionierte Fotografen sind hier wirklich viele gute Posen als Anregung enthalten.

Fazit

Ich persönlich finde das Angebot auf der Webseite für Modefotografen fantastisch. Mich überzeugt die Schlichtheit der Webseite und die einfache Bedienbarkeit. Überzeugend sind auch die alternativen Vorschläge zu den Designs. Die Einordnung der Bilder in Kategorien macht das Leben beim Suchen deutlich einfacher und lassen so Ideen für besondere Konzepte entstehen.

Allerdings bleibt nun abzuwarten, wie sich das Portal einwickelt. Bisher sind viele gut bis sehr gute Fotos auf der Seite zu finden. All diese machen einen sehr professionellen Eindruck. Ich hoffe, dass die Qualität beibehalten wird und die Community gutes Material liefern wird. Aber genau hier habe ich doch ein kleines Manko des Anbieters. Mir ist nicht klar, worin der Mehrwert für die zukünftigen Fotografen bzw. Models liegen soll, da es keine Vergütung für die Bilder oder getaggten Produkte gibt. Es wird also schwer werden auf diesem Level zu bleiben.

Ich persönlich werde diese Seite mal weiter beobachten und speziell hier auf Trend und Ideensuche gehen.

Teile nun den Artikel mit anderen

    Du kannst die Kommentare zu diesem Beitrag mittels RSS 2.0 Feed abonnieren. Wenn dir dieser Beitrag gefällt, hinterlasse einen Kommentare zum Beitrag, oder sende einen Trackback von deinem Blog.

    Hinterlasse einen Kommentar